Geführte Wanderungen am Katschberg


Bild

Lernen Sie Land und Leute von der schönsten Seite kennen

Am besten lernen Sie den Katschberg bei den geführten Wanderungen am rund um den Katschberg kennen.

Für unsere Gäste ist das Wanderprogramm natürlich inklusive.

Unsere ausgebildeten, einheimischen Wanderführer führen Sie zu den schönsten Plätzen und gemütlichsten Hütten am Katschberg.


Katschberghöhe - Gamskogelhütte (1650-1850m)

Zunächst eine kleine Katschbergrunde zum Kennenlernen.

Danach erfolgt die Wanderung zur Gamskogelhütte und Führung durch die Blumengalerie.

Mit Indianerfest für Kinder bei der Gamskogelhütte

Dauer: ca. 2 Stunden
Schwierigkeitsgrad: Leicht
Bekleidung: Festes Schuhwerk.


Pöllatal - Kochlöffelhütte
(1200-1350m)

Zunächst fahren wir mit dem Privatauto ins Pöllatal bis Parkplatz P 1 (ca. 10 km).

Weiter geht es über den Bacherlebnisweg zur Kochlöffelhütte.

Zurück fahren wir mit der mit der Tschu-Tschu Bahn.

Dauer: ca. 1,5 - 2 Stunden
Schwierigkeitsgrad: Sehr leichte Tour
Bekleidung: Festes Schuhwerk.


Lasörnsee

Pöllatal - Lasörnhütte - Lasörnsee (1100-2300m)

Zunächst fahren wir mit dem Privatauto ins Pöllatal bis Parkplatz P 1 (ca. 10 km).

Danach wandern wir zur Lasörnhütte auf ca. 1850m. Nach einer Pause geht es weiter zum Lasörnsee auf ca. 2300 m.

Nach einer Pause geht es wieder zurück zum Parkplatz.

Dauer ca. 5 Stunden
Schwierigkeitsgrad: Mittel-Schwer
Bekleidung: Festes Schuhwerk.


1000 Orchideen Wanderung
(2100-2370m)

Zunächst geht es durch das Wolfsbachtal zur Torscharte (2100m).

Danach wandern wir zum Stubeck auf 2370 m, pausieren, und wandern dann zurück über den Luckasee.


Das Wolfsbachtal gilt als eines der artenreichsten botanischen Gebiete Kärntens.

Knabenkräuter, Lilienarten und verschiedene andere pflanzliche Kostbarkeiten erblühen im Juni und Juli

Dauer: ca. 4 Stunden
Schwierigkeitsgrad: Mittel


Krametbichl - Laußnitzsee (1300-2100m)

Mit dem Privatauto bis Parkplatz vor Bonner Hütte (ca 11 km).
Weiter zum Krametbichl, dann zum Laußnitzsee und über Laußnitzerhütte zurück

Dauer: ca. 5 Stunden
Schwierigkeitsgrad: Mittel
Bekleidung: Festes Schuhwerk


Branntweineralm - Bonner Hütte (1650-1770-1150m)

Von der Katschberghöhe zur Branntweineralm (Hütte, 1770m). Weiter zur Bonner Hütte

Dauer: ca. 5 Stunden
Schwierigkeitsgrad: Mittel
Bekleidung: Festes Schuhwerk


Aineck - Branntweineralm (1650-2220m)

Von der Katschberghöhe mit dem Sessellift auf das Aineck (2220m, mit Kärnten Card gratis!). Weiter zur Branntweineralm (Hütte, 1770m). Zurück auf die Katschberghöhe.

Dauer ca. 3,5 Stunden
Schwierigkeitsgrad: Mittel
Bekleidung: Festes Schuhwerk


Muhr –Rotgüldensee (1340-2000m)

Mit dem Privatauto zum Parkplatz Arsenhütte (ca.25 km). Weiter zum Unteren Rotgüldensee (Hütte, 1730m). Danach dem See entlang zum Oberen Rotgüldensee und wieder zurück.

Dauer: ca. 5 Stunden
Schwierigkeitsgrad: Schwer
Bekleidung: Festes Schuhwerk


Wanderung Kareck (schwer)

Zunächst wandern wir ca. 1 Stunde von der Katschberghöhe bis zur Pritzhütte.

Danach erfolgt ungefähr 2,5 Stunden lang der Aufstieg zum Gipfelkreutz Kareck.

Zurück geht es über den Absprung Gontalscharte, danach weiter zur Gamskogelhütte und nach einer Einkehr wieder zurück zur Katschberghöhe.

Nur für trittsichere und geübte Wanderer.

Dauer: ca. 6 Stunden
Schwierigkeitsgrad: Schwer
Bekleidung: Festes Schuhwerk


Lieserursprung (mittlere Alternative)

Mit dem Auto Richtung Rennweg - Parkplatz Pöllatal – Gehzeit ca. 1 Stunde bis zur Kochlöffelhütte (eventuell mit Tschu-Tschu-Bahn) - weiter zum Lieserursprung -
Gehzeit 2 Stunden - weiter 1 Stunde zum Lanischsee

Dauer insgesamt: ca. 6,5 Stunden
Schwierigkeitsgrad: Mittel - Schwer
Bekleidung: Festes Schuhwerk